HOLLABRUNN
Das Freibad öffnet am 15. Mai 2024! <br />
<br />
Telefon: 02952/33 35-315 LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Community-Nursing

 WAS IST EINE COMMUNITY NURSE?
Eine Community Nurse ist eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin (umgangssprachlich auch Krankenschwester genannt). Da die Gesundheitseinrichtungen vor allem in der Stadt zu finden sind, besteht in den Katastralgemeinden ein besonderer Bedarf an Unterstützung. Die Community Nurses arbeiten unter der Devise: Selbstständigkeit erhalten, Lebensqualität steigern.

Ziel ist es, dass ältere Menschen so lange und so gesund wie möglich zu Hause bleiben können!


Informationsfolder liegen im Rathaus zur freien Entnahme auf.
Download Informationsfolder (PDF)

 WAS MACHT EINE COMMUNITY NURSE?
Die Community Nurses haben im Laufe des letzten Jahres ein buntes Angebot geschaffen:

• Beratende Hausbesuche: siehe entsprechende Rubrik unten
• Im vergangenen Projektjahr haben die Community Nurses in jeder Katastralgemeinde zweimal eine Sprechstunde abgehalten. Außerdem gab es ab Jänner 2023 das Angebot einer regelmäßigen Sprechstunde im Rathaus. Dieses Angebot wurde nun erneut angepasst - siehe entsprechende Rubrik
• In der Rubrik Veranstaltungen finden Sie Informationen zu interessanten Vorträgen und dem Stammtisch für pflegende Angehörige.
• Wir haben die Gründung eines Teams des Vereins Zeitpolster gemeinsam mit Mag. Shurga Schrammel (Gemeinderätin in Göllersdorf) initiiert. Seit April 2023 ist das Team im Einsatz. Wir suchen stets Helfer, welche gerne bei diversen Erledigungen unterstützen (zum Beispiel Fahrdienst, Gartenarbeit, einkaufen gehen und vieles mehr) und für die investierte Zeit ein Guthaben aufbauen, um diese bei eigenem Bedarf dann kostenlos nutzen zu können. Neugierig geworden? Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage www.zeitpolster.com oder direkt beim Hollabrunner Zeitpolster Team unter 0664 / 884 879 01. Sie wollen das Team kennenlernen und persönlich Fragen stellen können? Ab 2. Mai trifft sich das Zeitpolster Team jeden 1. Dienstag im Monat um 18 Uhr im ‚Frauen für Frauen Zentrum‘ (Dechant Pfeifer-Straße 3, 2020 Hollabrunn, 7. Stock).
• Gründung des Netzwerk G´sund: Im Jänner 2023 luden wir zu einem ersten Treffen, an dem über 40 Gesundheitsdienstleister:innen aus Hollabrunn und allen KGs teilnahmen. Das Hauptanliegen des Netzwerkes ist die einfachere Kommunikation und Wissensaustausch zwischen den Gesundheitsdienstleistern. Neben des regelmäßigen Informationsaustausches, findet zweimal im Jahr ein Netzwerktreffen statt. Sie sind Gesundheitsdienstleister:in in der Stadtgemeinde Hollabrunn und haben Interesse im Netzwerk mitzuwirken? Dann melden Sie sich einfach bei uns:cn.altinger@hollabrunn.gv.at oder 02952 / 2102 290
• CN Michaela Hudetschek- Kührer hat in "ihren" Katastralgemeinden zwei Bewegungsgruppen gegründet, welche im Frühjahr 2023 gestartet haben. Hier können die TeilnehmerInnen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gemeinsam mit der Physiotherapeutin Bettina Bachmayer an Gleichgewicht, Koordination und Kraft trainieren.
• LIMA: Im Dorfhaus Breitenwaida findet seit Ende April Lima statt. Dies wurde durch CN Anja Altinger initiiert. Lima ist ein Gedächtnistraining verbunden mit Bewegung und sehr viel Spaß! Aktuell finden die Termine noch etwas unregelmäßig statt, falls Sie an einer Teilnahme interessiert sind, melden sie sich bitte unter 02952/2102 290. Ab Herbst sind regelmäßige Termine geplant.
• Das Angebot wird laufend, entsprechend Ihrer Rückmeldungen, erweitert.

 SPRECHSTUNDEN
Die Community Nurses haben sich dazu entschieden, keine regelmäßigen Sprechstunden in Zukunft anzubieten, da oft die angebotenen Zeiten nicht den Bedürfnissen der Hilfesuchenden entsprochen haben.
Ab sofort bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme 02952/2102 290. Bei einem kurzen Gespräch wird geklärt, ob und in welcher Form ein persönlicher Kontakt die entsprechende Hilfe sein kann und ein individueller Termin vereinbart. Für Stadtbewohner gibt es weiterhin die Möglichkeit nach telefonischer Rücksprache im Rathaus (im Büro der Community Nurses) eine kurze Beratung zu erhalten.

 BERATENDE HAUSBESUCHE IN DEN KATASTRALGEMEINDEN
Die Community Nurse wurde empfohlen? Von der Hausärztin oder dem Hausarzt, der/dem Ortsvorsteher:in oder einem Freund/einer Freundin? Oder Sie wurden bei der Sprechstunde neugierig?

Grundsätzlich gilt unser Angebot der Vorsorge. Sie würden folgendes von sich behaupten: "Ich bin eh noch fit und gesund - ich brauche keine Hilfe. Aber natürlich möchte ich so lange wie möglich selbstständig und zu Hause bleiben." Toll! Wir möchten Sie dabei unterstützen! Wir haben schon so oft erlebt, dass selbstständige und selbstbestimmte Menschen von heute auf morgen in eine Situation kommen, auf welche man sich nicht vorbereiten konnte. Ein Sturz aufgrund von Kreislaufproblemen, ein Schlaganfall oder der Verlust einer wichtigen Bezugsperson.
Durch uns gibt es nun die Möglichkeit, beratende Hausbesuche in Anspruch nehmen zu können. Mittels Gespräch in ihrer vertrauten Umgebung können wir sie konkret informieren und beraten, um ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung aufrechtzuerhalten. Sei es in rechtlichen (Vorsorgevollmacht), finanziellen (Pflegegeld) oder anderen Bereichen (Ernährung, Bewegung, Unterstützungsmöglichkeiten).
Natürlich können Sie sich auch bei konkreten Situationen an uns wenden:
- Sturz: Es kam bereits einmal zu einem Sturz. Was kann getan werden, damit es nicht wieder passiert?
- Verwirrtheit/Vergesslichkeit: Die Erinnerung schwindet, die Aufgaben des täglichen Lebens werden zur Herausforderung - was tun?
- Inkontinenz: Der Weg auf die Toilette wird zu weit - welche Möglichkeiten gibt es?

Sie sind pflegende/r Angehörige:r und die/der Betroffene wohnt in einer der Katastralgemeinden von Hollabrunn - auch Sie unterstützen wir gerne mit Informationen, Beratung und Schulung.

Bitte beachten Sie folgendes: Das Projekt ist von Seiten des Bundes bzw. der EU auf Vorsorge/Prävention ausgelegt. Dies bezieht sich auch auf die Personalressourcen. Wir können nur sehr begrenzt in akuten Situationen helfen. Deswegen: rufen Sie am besten heute noch an und vereinbaren vorsorglich einen beratenden Hausbesuch!


 VERANSTALTUNGEN
Neuerungen beim Stammtisch für pflegende Angehörige
Seit 2.2.2023 findet jeweils am 1. Donnerstag des Monats ein Stammtisch für pflegende Angehörige statt. Treffpunkt ist jeweils im historischen Festsaal über dem Regionenshop. (Sparkassegasse 1)

NEU ab 4.1. 2024 ist die Beginnzeit:
- In den Wintermonaten um 18 Uhr
- Nach der Zeitumstellung - In den Sommermonaten um 19 Uhr.
Wem 18 Uhr zu Früh ist, darf gerne auch später dazu kommen.



Sie kümmern sich um einen oder mehrere Angehörige (Mama, Papa, Ehepartner, Geschwister, Nachbar:in, Freund:in)? Sie kommen immer wieder an Ihre Grenzen - das Geld ist knapp, Zeit ist so eine Sache, der/die Angehörige ist stur! Sie fühlen sich vielleicht auch alleine und im Stich gelassen in Ihrer neuen Rolle - dem pflegenden Angehörigen.

Die Community Nurses - diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen - der Gemeinde begleiten durch den Abend und geben Informationen und Hilfestellung bei Bedarf.

Außerdem wird es folgende Schwerpunktthemen geben:
2.5. Gut zu wissen: Mangelernährung verhindern
6.6. Gut zu wissen: Medikamente und was deren Falscheinnahme verursachen können
4.7. Gut zu wissen: Pflegegeld - Antrag, Einflussfaktoren, Einspruch..
1.8. Gut zu wissen: Wie verhindere ich Wundliegen bzw. eine Verschlechterung?


Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich!






Seit Februar 2023 veranstalten wir laufend Vorträge zu spannenden Themen. Diese finden immer um 19 Uhr im Südfoyer des Stadtsaal Hollabrunn statt.

06.05.2024 Ernährungsworkshop - bitte um Anmeldung! Flyer Download (PDF)

14.05.2024 Leben retten (Herzinfarkt / Schlaganfall / Reanimation) - Enzersdorf im Thale, Kindergarten Flyer Download (PDF)

22.05.2024 Leben retten (Herzinfarkt / Schlaganfall / Reanimation) - Weyerburg, Dorfhaus Flyer Download (PDF)

20.06.2024 Leben retten (Herzinfarkt / Schlaganfall / Reanimation) - Magersdorf, Gärtnerei Eder Flyer Download (PDF)

24.06.2024 Leben retten (Herzinfarkt / Schlaganfall / Reanimation) - Breitenwaida, Dorfhaus Flyer Download (PDF)


Vergangene Veranstaltungen:

22.1.23 Demenz/ Vergesslichkeit Teil 2 - Herausforderungen gemeinsam meistern: Flyer Download (PDF)
12.2.23 Wiederholung wegen großer Nachfrage: Vorsorgevollmacht, Erwachsenenschutzvertreter (früher Sachwalter), Patientenverfügung: Flyer Download (PDF)

Die folgenden Workshops starten jeweils um 14 Uhr:
9.3. Validationsworkshop - bitte um Anmeldung: Flyer Download (PDF)
20.4. letzte Hilfe Kurs - bitte um Anmeldung : Flyer Download (PDF), Flyer Download (PDF)

13.11.23 Informationsveranstaltung "Vorsorge für den Sterbefall" - Flyer Download (PDF)

16.10.23 Stürzen für Anfänger - Flyer Download (PDF)
18.9.23 24h Betreuung Flyer Download (PDF)

15.5.23 Klimafit in der Hitze Flyer Download
17.4.23 Demenz/ Vergesslichkeit - erkennen - verstehen - handeln Flyer Download
13.3.23 Vorsorgevollmacht, Erwachsenenschutzvertreter (früher Sachwalter), Patientenverfügung - Flyer Download (PDF)
13.2.23 Zuhause im Alter - Flyer Download (PDF)


Mehr Informationen zu den Vortragsthemen finden Sie in den Flyern zum downloaden.
Die Vorträge können von allen Interessierten kostenlos besucht werden. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.


 WER SIND DIE COMMUNITY NURSES IN HOLLABRUNN?
Das Gemeindegebiet von Hollabrunn ist sehr groß. Um die Bevölkerung bestmöglich kennen zu lernen und betreuen zu können, wurden die beiden Nurses Katastralgemeinden zu geordnet. Bei anfallenden Fragen können aber beide entsprechend der Erreichbarkeit kontaktiert werden.

p_cn_altingeranja.jpg

Mein Name ist Anja Altinger. Ich bin seit über zehn Jahren in verschiedenen Bereichen der Krankenpflege tätig und habe mich unter anderem zu den Themen Wundmanagement und Naturheilkunde fortgebildet.
Als Community Nurse habe ich nun die Möglichkeit, Sie aktiv in der Förderung Ihrer Gesundheit zu unterstützen.
Ich betreue hauptsächlich folgende Orte: Breitenwaida, Dietersdorf, Groß, Kleedorf, Kleinstelzendorf, Magersdorf, Mariathal, Oberfellabrunn, Puch, Raschala, Sonnberg, Suttenbrunn, Wieselsfeld, Wolfsbrunn

Anja Altinger, MSc
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00
02952/2102 290
cn.altinger@hollabrunn.gv.at


p_cn_Latscher.JPG

Mein Name ist Judith Latscher. Neben meiner Tätigkeit als diplomierte Pflegekraft in einem Krankenhaus habe ich den Weiterbildungslehrgang Public Health (öffentliche Gesundheit) absolviert. Ich möchte Ihnen mein Wissen als Community Nurse weitergeben und bin bei Fragen zu Gesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention Ihre Ansprechperson.
Ich betreue hauptsächlich folgende Orte: Altenmarkt im Thale, Aspersdorf, Eggendorf im Thale, Enzersdorf im Thale, Kleinkadolz, Kleinstetteldorf, Weyerburg

Judith Latscher
cn.latscher@hollabrunn.gv.at
02952/2102 291


p_cn_hudetschekkuehrermichaela.jpg

Mein Name ist Michaela Hudetschek-Kührer. Nach meinem Bachelor- und Masterstudium arbeitete ich in einem Krankenhaus und aktuell in einer Langzeitpflegeeinrichtung im Bereich Management.
In meiner Rolle als Community Nurse sehe ich mich als zentrale Ansprechperson für alle Gemeindebürger:innen hinsichtlich aller Gesundheitsfragen.

Michaela Hudetschek- Kührer, BSc, MSc
derzeit Karenz


 WIE FUNKTIONIERT DAS PROJEKT?
Community Nursing ist ein bundesweites Projekt, welches bis Ende 2024 von der EU finanziert wird. Deswegen sind alle Angebote der Community Nurse kostenlos und unverbindlich. Sollten jedoch Angebote von anderen Dienstleistern vermittelt werden, können diese mit einem Unkostenbeitrag verbunden sein.

Die Homepage wird laufend entsprechend der Projektentwicklung aktualisiert.

CN_Finanziert_von_EU_Logo.jpg





Blickpunkt Hollabrunn
Familienfreundliche Gemeinde
energieteam Hollabrunn
Natur im Garten
Vielfalt Leben