HOLLABRUNN
Die Kunsteisbahn Hollabrunn ist geschlossen!<br />
<br />
Eis-Telefon: 02952/33 35-315 LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Bauarbeiten für die Neugestaltung der B 40 Znaimer Straße in Hollabrunn abgeschlossen


aa_Znaimerstrasse_oeffnung_102022.JPG

Die Landesstraße B 40 (Znaimer Straße) in Hollabrunn wurde von der Ampelkreuzung (B 40 / Gerichtsberggasse / Mühlenring) bis zum Lothringerplatz verkehrssicher ausgebaut und gleichzeitig neu gestaltet. Gemeinsam mit BGM Ing. Alfred Babinsky und vielen Mitwirkenden des Projektes eröffnete Landtagspräsident Karl Wilfing die neugestaltete Landesstraße in Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner.


-25.10.2022
Die Sanierung der Znaimerstraße war durch mehrmalige Einbautenverlegungen in der Vergangenheit dringend notwendig und ein langgehegter Wunsch der Anrainer. Deshalb wurde die Sanierung auch zum Anlass genommen, Dinge neu zu denken und umzugestalten - und hier die Bevölkerung mit einzubeziehen. Im Zuge eines Stadterneuerungsprojektes der Stadtgemeinde Hollabrunn wurde die Neugestaltung mit Bürgerbeteiligung erarbeitet.

Grünraum & Verkehrsberuhigung

Auf eine Gesamtlänge von rund 450 m wurde der gesamte Straßenoberbau erneuert und ein neuer Belag aufgebracht, entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und örtlichen Verhältnissen wurde die Fahrbahn mit einer Breite von sechs Meter ausgeführt. Um Hauszufahrten besser an die Fahrbahn anbinden zu können, wurde das Straßenniveau an manchen Stellen höhenmäßig angepasst.

Ebenfalls erneuert wurden die Gehsteige an beiden Seiten der Straße, alternierend links und rechts wurden Parkplätze angelegt. Neben der etwas geänderten Spurführung und der 30er Zone fallen vor allem die nun entstehenden Grünflächen ins Auge: Entlang der Straße werden in mehreren Grünzonen nun abschließend Bäume und Sträucher gesetzt.
Die Arbeiten wurden mit Genehmigung von LH Johanna Mikl-Leitner und LR Ludwig Schleritzko von der Straßenmeisterei Hollabrunn in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 585.000,- wovon rd. € 225.000,- vom Land NÖ und rd. € 360.000,- von der Stadtgemeinde Hollabrunn getragen werden. Im nächsten Jahr wird noch die Kreuzung im Bereich Lothringerplatz mit einem Kreisverkehr ausgestattet.

Foto vlnr: Rudolf Holzer, DI Daniel Leitl, BGM Ing. Alfred Babinsky, STR Ing. Josef Keck, Landtagspräsident Karl Wilfing, Ing. Andreas Leeb, Josef Nimmervoll, Gerald Maurer.



zurück






Blickpunkt Hollabrunn
Familienfreundliche Gemeinde
energieteam Hollabrunn
Natur im Garten
Vielfalt Leben