HOLLABRUNN
Das Freibad öffnet am 15. Mai 2024! <br />
<br />
Telefon: 02952/33 35-315 LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Aktuelles


 

Europa wählt am 9. Juni 2024


aa_EU_Fahne_Freepik.jpg

"Unser Europa. Unsere Wahl." - unter diesem Motto hat die österreichische Bundesregierung eine breit angelegte Informationskampagne zur Europawahl am 9. Juni 2024 gestartet. Und auch für diese Wahl gilt: Jede Stimme zählt.


Weitere Informationen zur Europawahl sind unter www.unsereuropa2024.at abrufbar.




Direkt in der europäischen Hauptstadt der Herzen machte sich EU-Gemeinderätin Marlis Schmidt ein Bild von der Wichtigkeit der Europäischen Union sowie einem vereinten und starken Europa.

aa_EU_070524.jpg

-07.05.2024
Bevor wir Anfang Juni dazu aufgerufen sind ein neues Europaparlament zu wählen, fand Ende April die letzte Plenarwoche am Hauptsitz des Europäischen Parlaments in Straßburg statt. Gleichzeitig tagten auch im benachbarten Europarat verschiedene Gremien, die alle eines gemein haben - die Werte und die Chancen Europas zu fördern, zu stärken und zu verbessern. Das bedeutet viel Gewusel in der gesamten Stadt und noch viel mehr rund um die europäischen Institutionen. Der Andrang war so groß, dass Einzelbesucherinnen und -besucher im EU-Parlament am Dienstagvormittag auf den Nachmittag/Abend verwiesen wurden.

Bei einem Gespräch mit der österreichischen Delegationsleiterin Angelika Winzig konnte sich Marlis Schmidt genauer über die Arbeitsweise und Abläufe der einzelnen Abgeordneten sowie über die kommenden Herausforderungen vor allem im Hinblick auf die EU-Wahlen am 9. Juni informieren. Klar ist, wir sind nur gemeinsam stark und die großen Aufgaben vor denen wir stehen, können nur in einem geeinten Europa erfolgreich gemeistert werden. Das Friedensprojekt Europäische Union steht mehr als je zuvor im Fokus und hat entscheidend mitzureden, wenn es um die Zukunft von Demokratie und Wohlstand in Europa und auch darüber hinaus gehen wird.

Foto: Eine der beiden EU-Gemeinderät:innen Marlis Schmidt mit der österreichischen Delegationsleiterin Angelika Winzig und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die eine Rede vor der EVP-Fraktion hielt.




"Unser Europa. Unsere Wahl." - unter diesem Motto hat die österreichische Bundesregierung eine breit angelegte Informationskampagne zur Europawahl am 9. Juni 2024 gestartet. Und auch für diese Wahl gilt: Jede Stimme zählt.

20240409_EU-GR_Presse_Jahrestagung_Foto.jpg

-11.04.2024
Insgesamt 20 Abgeordnete, ein Mandat mehr als bisher, vertreten zukünftig die Interessen der österreichischen Bevölkerung im Europäischen Parlament für die nächsten 5 Jahre, berichtet Europa-Gemeinderat Peter Tauschitz. Um wichtige europäische Themen und Herausforderungen zu diskutieren und sich über die Zukunft Europas auszutauschen, fand am 9. April in Wien eine Jahrestagung für Europa-Gemeinderätinnen und Europa-Gemeinderäte statt. EU-Kommissar Johannes Hahn, Bundeskanzler Karl Nehammer und Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler machten in ihren Reden auf die Bedeutung der Europäischen Union für Österreich aufmerksam. In einer Podiumsrunde der Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der österreichischen Parteien für die Europawahl wurden die jeweiligen Standpunkte für die kommende Funktionsperiode diskutiert und auch Fragen beantwortet. In einer Aussage waren sich alle jedenfalls Politiker einig: Die Wahl des Europäischen Parlaments ist für Österreich wichtig, denn auf EU-Ebene werden Gesetze verabschiedet, die uns alle betreffen - von der Digitalisierung über Gesundheit und Migration bis hin zu Klima und Sicherheit, so Tauschitz abschließend.

Weitere Informationen zur Europawahl sind unter www.unsereuropa2024.at abrufbar.

Foto: Einer der beiden Hollabrunner Europagemeinderäte, Peter Tauschitz, bei der Jahrestagung in Wien mit Bundeskanzler Karl Nehammer. (Fotocredit Peter Tauschitz)

zurück






Blickpunkt Hollabrunn
Familienfreundliche Gemeinde
energieteam Hollabrunn
Natur im Garten
Vielfalt Leben