HOLLABRUNN
Das Freibad öffnet am 15. Mai 2024! <br />
<br />
Telefon: 02952/33 35-315 LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Aktuelles


 

Bauarbeiten am Lothringerplatz abgeschlossen


aa_Kreisverkehr_Lothringerplatz_eroeffnung_092023.JPG

In Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Hollabrunn wurde der nördliche Lothringerplatz zwischen der Znaimerstraße und der Schiexlgasse als zweiter Bauabschnitt des Stadterneuerungsprojektes Umgestaltung Znaimerstraße mit einem Minikreisverkehr verkehrssicherer ausgebaut. Anfang September nahmen LAbg. Michael Sommer in Vertretung von LH-Stellvertreter Udo Landbauer gemeinsam mit BGM Ing. Alfred Babinsky und dem Leiter-Stv. der Straßenbauabteilung Hollabrun DI Daniel Leitl die Eröffnung vor.


-15.09.2023
Die Umgestaltung des Lothringerplatzes in diesem Abschnitt, wurde ebenso wie mit der im Vorjahr erfolgten Neugestaltung der Landesstraße B 40 im Bereich von der Ampelkreuzung (Kreuzung B 40 Znaimer Straße / Gerichtsberggasse / Mühlenring) bis zum Lothringerplatz im Zuge eines Stadterneuerungsprojektes der Stadtgemeinde Hollabrunn mit Bürgerbeteiligung erarbeitet.
Die Fahrbahn der Landesstraße B 40 entsprach nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen, deshalb entschlossen sich der NÖ Straßendienst und die Stadtgemeinde Hollabrunn, neben der Erneuerung der Fahrbahn und der Nebenflächen auch den Kreuzungspunkt verkehrssicherer umzubauen.

Ausführung
An der bestehenden Kreuzung der Landesstraße B 40 mit der Sparkassengasse wurde mit einem Außendurchmesser von 19 m ein "Minikreisverkehr" mit zwei Ästen der Landesstraße B 40 und einem Ast der Sparkassengasse errichtet.
In den beiden Anschlussbereichen des neuen Kreisels wurde auf eine Gesamtlänge von rund 100 m an der Landesstraße B 40 der gesamte Straßenoberbau erneuert und ein neuer Belag aufgebracht. Die Fahrbahn der Landesstraße B 40 wurde dabei entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard und örtlichen Verhältnissen mit einer Breite von 6,00 m ausgeführt.
Um Hauszufahrten besser an die Fahrbahn anbinden zu können, wurde das Straßenniveau der Landesstraße B 40 teilweise höhenmäßig verändert. Für die schwächeren Verkehrsteilnehmer wie Fußgängerinnen und Fußgänger wurden Gehsteige neu errichtet. Neue angelegte Abstellflächen bieten nun ausreichend Platz für den ruhenden Verkehr. Durch Einbeziehung von Grünraumgestaltung und Baumpflanzungen wurde auch auf das Ortsbild geachtet.

Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Hollabrunn in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region unter Sperre in einer Bauzeit von rund drei Monaten ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 300.000,-, wovon rd. € 90.000,- vom Land NÖ und rd. € 210.000,- von der Stadtgemeinde Hollabrunn getragen werden.


zurück






Blickpunkt Hollabrunn
Familienfreundliche Gemeinde
energieteam Hollabrunn
Natur im Garten
Vielfalt Leben