HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Veranstaltungen

Schere - Stein - Papier - Vernissage


Datum:
19.10.2018
Ort:
Hollabrunn
Lokalität:
Galerie grenzART, Sparkassegasse 1, Hollabrunn
Zeit:
19:00 Uhr
Infos:
Die Ausstellung "Schere-Stein-Papier" mit Contemporary Art aus Serbien wird am Freitag, 19. Oktober 2018 um 19 Uhr präsentiert. Zur Ausstellung spricht Mag. Norbert Mayerhofer, im Rahmen der Vernissage werden Originalwerke verlost. Die Ausstellung ist donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr bis zum 18. November 2018 geöffnet.

Die Kunstvermittlung für Kinder ab 5 Jahren findet am Samstag, 20. Oktober 2018 von 10 bis 11.30 Uhr statt. Hier werken wir mit Schere, Stein und Papier, ausgehend von der Ausstellung. Eintritt freie Spende, keine Anmeldung erforderlich. Nähere Infos unter +43 664 662 4475 (Kulturvermittlerin Patrizia Mantler-Stockinger).

Im Rahmen der Ausstellung präsentieren zwölf Künstler aus Novi Sad (Serbien) ihre Werke: Danijel Babic, Danica Bicanic, Maja Erdeljanin, Goran Despotovski, Jelena Ðuric, Goran Jureša, Nebojša Lazic, Lazar Markovic, Mileta Poštic, Monika
Sigeti, Jelena Sredanovic und Georg Vinokic. Sie zeigt Arbeiten auf und aus Papier, ergänzt durch den Einsatz von Stein oder Schere: Zeichnungen, Collagen, Lithographien, Objekte, eine Videoinstallation...

Das Thema bezieht sich nicht nur auf das verwendete Material. Es vergleicht auch das Leben mit dem bekannten Spiel und setzt es mit komplexen Phänomenen wie Machtfragen, (Un-)Gerechtigkeit, Entscheidungsfindung, Glücksfaktoren oder dem Vorhandensein einer "höheren Gewalt" in Beziehung, die manchmal die Oberhand über Können und harte Arbeit gewinnt. All diese Probleme spiegeln sich auf unterschiedliche Weise in den Werken der serbischen Künstler wider.

Das Spiel wird paarweise gespielt. Jeder Spieler formt mit einer Hand eines von drei Symbolen - eine Faust für den Stein, eine offene Hand für das Papier und zwei Finger für die Schere. Jedes der Elemente ist stärker oder schwächer als die anderen. Der Glücksfaktor oder die erfolgreiche psychologische Beurteilung des Gegners beeinflusst die Wahl des Symbols, das die Spieler zeigen.

Die Ausstellung wurde vom Kulturzentrum Novi Sad und dem Donau Dialog Festival im Rahmen des Projektes "Cooperation extended - Art Links" in Kooperation mit dem Künstlerverband grenzART, als Teil des Kunstaustauschs produziert.

zurück