HOLLABRUNN
LAGEPLAN WETTER & WEBCAM FACEBOOK

Hollabrunn Aktuell


 

Revierstreifendienst einiger Plätze in Hollabrunn


aa_Revierstreifendienst.jpg

Aufgrund immer häufiger vorkommender Vandalenakte auf Spielplätzen und anderen öffentlichen Plätzen in Hollabrunn, sieht sich die Gemeinde gezwungen, diese Stellen durch ein professionelles Bewachungsunternehmen in den Nachtstunden zu überwachen.


Bürgermeister KommR Ing. Alfred Babinsky: "Leider werden immer öfters Spielgeräte beschmiert, beschädigt oder missbräuchlich verwendet. Um diesem Treiben, vor allem in den Nachtstunden Einhalt zu gebieten, wurde von der Stadtgemeinde Hollabrunn auf Antrag der Hollabrunner Volkspartei ein Bewachungsunternehmen, Fa. FSZ, beauftragt".

Weiters der zuständige STR Alexander Rausch: "Es werden ab sofort täglich zu unterschiedlichen Zeitpunkten von Streifendienstmitarbeitern der Fa. FSZ Rundgänge bei einigen neuralgischen Punkten (z.B. Motorikpark, Reblaus-Spielplatz und Skateplatz) gemacht und angetroffene Personen im Falle des Falles auf die jeweilige Platzordnung hingewiesen".

Bürgermeister KommR Ing. Alfred Babinsky sieht in dieser Maßnahme eine Verbesserung und vor allem einen Rückgang der oftmaligen Beschädigungen. Der Leiter der Stadtwerke, Thomas Bauer, schätzt die jährlichen Reparaturkosten auf "mehrere Tausend Euro…" - für BGM Babinsky "ein Zustand der mit der Überwachung auf jeden Fall schnell besser werden wird!"

Foto (v. l.): Martin Zeitlberger, Lukas Vrana, Bürgermeister Babinsky, Thomas Bauer

zurück